Australian Shepherd

 

Australian Shepherd

Australian Shepherd

Dieser ausdauernde und intelligente Hund arbeitet leidenschaftlich gerne und ist dir ein heiterer Spielgefährte.

Der Australian Shepherd entstammt aus Nordamerika, nicht aus Australien, wie es der Name vermuten lässt. Die Rasse wurde erst 1996 von der FCI anerkannt, erfreut sich aber schon jetzt sehr großer Beliebtheit.

Es handelt sich um einen mittelgroßen Hund (Rüde bis 58,5 cm, Hündin bis 53,4 cm). Er besitzt eine dichte Unterwolle, das Fell ist halblang und glatt bis leicht gewellt.

Australian Shepherds gehören zu den arbeitswilligen Hütehunderassen. Eine Auslastung muss daher sportliche Elemente mit geistigem Anspruch verbinden. Ideale Beschäftigungen sind also verschiedene Hundesportarten, wie zum Beispiel Agility, Obedience oder verschiene Arten der Fährtenausbildung.


Wussten Sie schon? Es gibt beim Australian Shepherd angeborene Stummelruten, natürlich sind auch lange Ruten erlaubt.

Literaturhinweis:

Cadmos Verlag: Australian Shepherd