Maine Coon

Maine Coon sind wunderschöne, liebenswerte und verspielte Halblanghaarkatzen mittelschwerer Form. Sie gehören zu den größten Katzen überhaupt und können bis zu 40cm Schulterhöhe erreichen. Durchnittlich liegt ihr Gewicht bei Katzen bis zu 6,5kg und bei Katern bis zu 9kg. Sie haben langes, dichtes und wasserabweisendes Fell. Maine Coon sind sehr intelligent. Sie können z.B. oft Türen öffnen oder sogar Wasserhähne anmachen, worüber sie sich sehr freuen, denn sie lieben es, mit Wasser zu spielen, und ihr Fell ist ja wasserabweisend, sodass sie selten Wasser auf die Haut bekommen. Überhaupt spielen sie sehr gerne und sind sehr raffiniert. So verschleppen sie zum Beispiel gerne Gegenstände und legen sich regelrechte Lager an. Sie sind sehr begabt und reagieren schnell beim Spielen. Maine Coons sind zudem ausgesprochen freundlich, anschmiegsam, interessiert und liebesbedürftig. Auch wenn sie raffiniert und begabte Jäger sind, sind sie sehr selten aggresiv und in der Regel sehr sozial eingestellt. Sie dulden in der Regel viele andere Haustiere und sollten am besten zu Zweit gehalten werden. Sie orientieren sich zwar an den Menschen, bleiben dabei aber eher unabhängig. Während die Weibchen eher stolz und bedacht sind, sind die Männchen ihr Leben lang wahre Unsinnstifter, denen oft witzige Dinge passieren und die gerne im Mittelpunkt stehen. Maine Coon sind gut in der Wohnung zu halten und schlafen sehr viel, sodass sie gut für Berufstätige zu halten sind, aber gerne in Gesellschaft einer anderen Katze. Gerne schlafen sie auf ihrem Kratzbaum, den sie zum Turnen benötigen, da sie hervorragende Springer und Akrobaten sind. In der Maine Coon findet jeder einen guten Freund.